Gastgeber können mit integrierten digitalen Services ihre Effizienz deutlich steigern und ihren Gästen ein optimales digitales Gesamterlebnis vor, während und nach dem Aufenthalt anbieten. Durch die Integration von AusweisIDent wird der papierbehaftete Meldeschein obsolet. Bildquelle: HelloGuest

Interessiert? Sprechen Sie uns an.

E-Mail: sales@bdr.de

Telefon: 030 – 25 98 18 30

Digitaler Meldeschein – Einfach. Schnell. Sicher.

Die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises bzw. des elektronischen Aufenthaltstitels macht es möglich: Hotels können künftig auf die papierbehafteten Meldescheine verzichten. Das erspart nicht nur Zeit und ist für die Hotelgäste komfortabel, es reduziert auch Kosten und minimiert Fehlerquellen bei der Datenübertragung in das Hotel-eigene IT-System.

Mit der Integration von AusweisIDent können Hotelgäste bereits vor der Anreise mit einer CheckIn-App des Hotels auf ihrem Smartphone, ihrem Online-Ausweis und der zugehörigen PIN das Meldeformular schnell, einfach und komfortabel elektronisch befüllen und absenden. In einer weiteren Variante können Hotelmitarbeiter beim CheckIn vor Ort durch einen vorgenommenen Lichtbildabgleich die Daten aus dem Ausweischip auslesen und direkt in das hoteleigene IT-System übernehmen.

Warum geht das jetzt?

Zum einen verfügen Personalausweise für Bundesbürger*innen und elektronische Aufenthaltstitel für Nicht-EU-Bürger*innen bereits seit Ende 2010 über einen Datenchip, von dem sämtliche relevanten Daten (Name, Titel, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort etc.) auch online ausgelesen werden können. Insgesamt stehen 14 Datenfelder zum Auslesen zur Verfügung. Ab Ende 2020 wird auch eine sog. Unionsbürgerkarte mit der Online-Ausweisfunktion zur Verfügung stehen. Diese können EU-Bürger*innen beantragen, um sicher online Identifizierungsvorgänge durchführen zu können. Mit Änderung des Personalausweisgesetzes im Jahr 2017 wurde die Möglichkeit geschaffen, die Daten der Online-Ausweisfunktion auch vor Ort auslesbar zu machen, ohne dass die Karteninhaber*innen ihren PIN kennen müssen.

Soweit zur Voraussetzung der Online-Ausweisfunktion. Das Bundesmeldegesetz sah bislang vor, dass die Meldescheine von den Gästen handschriftlich unterschrieben werden mussten. Hotels mussten diese ein Jahr aufbewahrt werden, um bei etwaigen Behördenanfragen diese vorlegen zu können. Nach der einjährigen Aufbewahrungszeit mussten die Meldescheine innerhalb von drei Monaten vernichtet werden. Ein großer Aufwand also für die Hotels.

Mit dem im Herbst vergangenen Jahres verabschiedeten Dritten Bürokratieentlastungsgesetz, das auch eine Änderung des Bundesmeldegesetzes beinhaltet, wurde nun der digitale Meldeschein zugelassen und eröffnet unter Nutzung der Online-Ausweisfunktion für Hotels und ihre Gäste neue Möglichkeiten.

Integrierte Digitale Hotelservices auf der ITB  Berlin 2020 – Pressemitteilung

Nürnberg, 19. Januar 2020 – HelloGuest, AusweisIDent, Comercia Global Payments und SALTO mit einheitlicher Lösung für Check-in, Meldeschein, Türöffnung und Bezahlung

HelloGuest präsentiert auch dieses Jahr wieder echte Innovationen für die digitalorientierte Hotellerie auf der ITB Berlin vom 4. bis 8. März 2020. Gemeinsam mit seinen Partnern Bundesdruckerei und Governikus mit ihrem gemeinsamen Service AusweisIDent, dem Zahlungsmanagement-Anbieter Comercia Global Payments sowie SALTO Systems, einer der weltweit größten Anbieter von elektronischen Zutrittslösungen, sind die integrierten digitalen Services unter dem Motto „Der 24/7 digitale Hotelassistent“ am Stand 107 in Halle 8.1 in vollem Funktionsumfang erlebbar.

Die HelloGuest Solutions GmbH aus Nürnberg bietet für jede Art von Gastgeber, wie Boardinghäuser, Business- und Stadthotels sowie Hotelgruppen und Service-Appartements, eine maßgeschneiderte digitale Lösung. Diese beinhaltet digitale Services – angefangen von der Direktbuchung und dem Check-in inklusive digitalem Meldescheinprozess, über die Türöffnung per Smartphone sowie das Zahlungsmanagement bis hin zum Check-out. Ermöglicht werden diese Services über mehrere Kanäle: z.B. die Multi-Check-in App, der neuen Self-Check-in Station und über das Meldeschein-Pad. Dahinter steht die HelloGuest Schnittstellen-Plattform, welche unterschiedlichste Hotelsysteme und -technologien vernetzt, um analoge in digitale Hotelprozesse zu wandeln. Damit können Gastgeber ihre Effizienz deutlich steigern und ihren Gästen ein optimales digitales Gesamterlebnis vor, während und nach dem Aufenthalt anbieten.

AusweisIDent ist ein von der Bundesdruckerei und Governikus entwickelter Service. Mit AusweisIDent können Hotelgäste bereits vor der Anreise oder von unterwegs mit einer Check-in-App des Hotels, ihrem Personalausweis und der zugehörigen PIN das Meldeformular schnell, einfach und komfortabel elektronisch befüllen und absenden. In einer weiteren Variante können Hotelmitarbeiter beim Check-in vor Ort zusammen mit einem Lichtbildabgleich die Daten aus dem Ausweischip auslesen und direkt in das hoteleigene IT-System übernehmen. AusweisIDent ermöglicht somit eine medienbruchfreie Identifikation von Hotelgästen und die erforderliche Datenübertragung in die Hotelsysteme innerhalb weniger Sekunden. Dabei lässt sich AusweisIDent unkompliziert über Standard-Schnittstellen in vorhandene Infrastrukturen einbinden.

Comercia Global Payments ist einer der führenden Payment Service-Provider aus Spanien mit Firmensitz in Barcelona. Mit seinen Bezahllösungen unterstützt das Unternehmen weltweit Hotels jeder Größe. Die Kartenlesegeräte von Comercia ermöglichen es Gästen, Rechnungen direkt vor Ort zu begleichen. Ergänzend bietet das Unternehmen die Möglichkeit, den Aufenthalt im Hotel über das Zahlungsgateway „ADDON PAYMENTS“ online zu buchen und zu bezahlen. Dabei gelten höchste Sicherheitsstandards: Die Daten werden digital P2PE verschlüsselt, sicher gespeichert und mit Token versehen. Egal ob Vorauthorisierungen, das Bezahlen in der eigenen Währung oder sichere Zahlungen über das Telefon, Comercia hilft Hotels bei ihren individuellen Zahlungsanforderungen.

SALTO Systems ist Hersteller von elektronischen Hotelschließsystemen, die sich an die individuellen Anforderungen von Hotels jeglicher Art und Größe anpassen. So lassen sich damit nicht nur Haupteingänge, Hotelzimmertüren, Seminarräume, Spas, Fitness-Bereiche und Garagen einbinden, sondern auch Büros, Service-Räume, Liftsteuerung, Verkaufsautomaten, Möbel und Spinde.

Neben der Funktionsweise mit RFID-Karten bietet SALTO die Möglichkeit, Türen mit Smartphones via mobiler Schlüssel zu öffnen. Die selbst entwickelte JustIN Mobile Technologie nutzt dafür die Bluetooth-Schnittstelle (BLE – Bluetooth Low Energy) oder Near Field Communication (NFC) zur Kommunikation mit der elektronischen Türhardware.

Die elektronischen Hotelschließsysteme verfügen über integrierte Schnittstellen zu diversen PMS, Anbietern von mobilen Service-Apps, Kassenabrechnungssystemen für bargeldloses Bezahlen, Kartenausgabesystemen und zu mehreren Tourismuskarten.

HelloGuest, AusweisIDent, Comercia Global Payments und SALTO Systems auf der ITB in Berlin vom 4. bis 8. März 2020: Halle 8.1, Stand 107

Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie hier.

Anprechpartnerin für Pressekontakte:

Petra Waldmüller-Schantz
Director Communications | Governikus GmbH & Co. KG
Telefon: 0421 – 204 95-54
E-Mail